Transdermale Hormontherapie (Cremes)


Zusätzlich zur Rimkus-Methode mit Hormonhaltigen Kapseln kann die Hormon-Esatztherapie mit bio-identischen Hormonen auch durch die Anwendung von Gelen oder Cremes erfolgen. Die bioidentischen Hormone werden in mikronisierter Form verarbeitet und in spezielle Grundlagen mit Liposomen eingearbeitet, durch welche die Hormone bestmöglich durch die Haut aufgenommen werden können. Die zubereiteten transdermalen (=durch die Haut) Rezepturen füllen wir in spezielle Dosiersysteme ab, die eine präzise Dosierung dieser schon in kleinen Mengen sehr potenten Wirkstoffe erlauben. 

Der Vorteil der transdermalen Anwendung ist, dass die Hormone fast vollständig durch kleinste Blut- und Lymphgefäße in den arteriellen Körperkreislauf gelangenund so, anders als bei der oralen Einnahme von Kapseln, der Stoffwechselweg über die Leber umgangen wird, wodurch aufgenommene Hormone zum Teil inaktiviert werden. Über eine transdermalen Therapie stehen dem Körper also mehr Hormone  zur Verfügung.

Schwerpunkte

Unsere Schwerpunkte sind:

· TCM - Traditionelle chinesische Medizin

· Anfertigung von bio-Identischen Hormonrezepturen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

News

Wie riskant ist die „Pille“?
Wie riskant ist die „Pille“?

Thrombose und Krebs

Seit 60 Jahren wird mit der Anti-Baby-Pille verhütet. Ihre Vorteile sind bekannt. Doch wie sieht es mit Krebsgefahr und Thrombosen aus? Zwei Mainzer Wissenschaftlerinnen haben die aktuelle Studienlage zu den Risiken der Pille ausgewertet.   mehr

Schwangerschaftsdemenz nach Geburt
Schwangerschaftsdemenz nach Geburt

Denkfähigkeit im Wochenbett verringert

Lange wurde angenommen, dass Frauen während der Schwangerschaft übermäßig vergesslich und verwirrt seien. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigt jedoch: Die „Schwangerschaftsdemenz“ der Mutter beginnt erst im Wochenbett.   mehr

Alternative zu Antibiotika?
Alternative zu Antibiotika?

Strategien gegen Resistenzen

Multiresistente Keime sind vor allem im Krankenhaus ein ernst zu nehmendes Problem. Viele Menschen versterben inzwischen an den nicht mehr behandelbaren Infektionen, da die Bakterien resistent gegen nahezu alle Antibiotika sind. Wie müssen also die Antibiotika der Zukunft aussehen, um effektiv und möglichst ohne Resistenzentwicklung bakterielle Infektionen behandeln zu können?   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Goji-Beeren
Nahrungsergänzung im Blick: Goji-Beeren

Sinn oder Unsinn?

Goji-Beeren werden in der traditionellen chinesischen Medizin seit langem als Heilmittel zur Stärkung des Körpers eingesetzt. Auch in Deutschland werden die kleinen roten Beeren immer beliebter. Doch was kann das „Superfood“ wirklich?     mehr

Wieviel Ei darfs sein pro Tag?
Wieviel Ei darfs sein pro Tag?

Ewige Diskussionen ums Cholesterin

Ob weichgekocht, im Pfannkuchen oder als Mayonnaise — vor Eiern wird wegen ihres hohen Cholesteringehalts immer wieder gewarnt. Zu Recht oder zu Unrecht? Eine neue Analyse will endlich Schluss mit der Diskussion rund ums Ei machen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Bettin's Apotheke
Inhaberin Angela Bettin
Telefon 040/48 10 94
Fax 040/46 07 22 96
E-Mail info@bettins-apotheke.de